A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Home  /  Ribose

Ribose

Ribose ist ein einfacher Zucker (Monosaccharid), der eine wichtige Rolle in der Biologie spielt, insbesondere im Aufbau von Nukleinsäuren wie DNA (Desoxyribonukleinsäure) und RNA (Ribonukleinsäure). Diese Zuckerform hat die chemische Formel C5H10O5 und gehört zur Gruppe der Pentosen, was bedeutet, dass sie fünf Kohlenstoffatome enthält.

In der Struktur der Nukleinsäuren bildet Ribose das Rückgrat, an das sich die Nukleobasen (wie Adenin, Guanin, Cytosin und Thymin in der DNA; Uracil ersetzt Thymin in der RNA) über eine glykosidische Bindung an das 1′-Kohlenstoffatom der Ribose anheften. Bei der DNA ist die Ribose leicht modifiziert und wird als Desoxyribose bezeichnet, was bedeutet, dass ein Sauerstoffatom am 2′-Kohlenstoffatom fehlt.

Ribose spielt auch eine zentrale Rolle bei der Energieübertragung in Zellen als Bestandteil von Adenosintriphosphat (ATP), dem Hauptenergieträger der Zelle. ATP besteht aus Adenin, Ribose und drei Phosphatgruppen. Die Energie, die für zelluläre Prozesse benötigt wird, wird durch die Hydrolyse der Phosphatbindungen in ATP freigesetzt.

Zusätzlich ist Ribose ein Bestandteil anderer wichtiger biologischer Moleküle wie Coenzym A, FAD (Flavin-Adenin-Dinukleotid) und NAD (Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid), die in verschiedenen Stoffwechselwegen eine Rolle spielen, einschließlich der Atmungskette, der Fettsäureoxidation und der Glykolyse.